Studiengänge des Shanghai-Hamburg College auf dem Weg zur erfolgreichen Re-Akkreditierung
发布时间: 2018-05-04 文章作者: 发布人: 徐璟玮 访问次数: 9

[Lehre] Sechs Vertreter der Akkreditierungsagentur ASIIN haben am 18. und 19. April 2018 im Rahmen des Re-Akkreditierungsverfahrens die drei Studiengänge am Shanghai-Hamburg College begutachtet und waren von der erfolgreichen, langjährigen Zusammenarbeit zwischen der HAW Hamburg und der University of Shanghai for Science and Technology (USST) begeistert.

https://www.haw-hamburg.de/index.php?id=15361&tx_ttnews%5Btt_news%5D=12389&cHash=44b754e0579e00d12cd893d408894a13

Das von der University of Shanghai for Science and Technology (USST) und der HAW Hamburg gemeinsam geführte Shanghai-Hamburg College (SHC) kann auf eine lange und erfolgreiche Zusammenarbeit zurückblicken: Im Herbst dieses Jahres wird am SHC der 20. Geburtstag der Bachelorstudiengänge Elektrotechnik (Automatisierungstechnik, mit Goethe-Zertifikat B-2) und Maschinenbau (Fertigungstechnik, mit Goethe-Zertifikat B-2) gefeiert. Für beide Ingenieursstudiengänge bedeutet die diesjährige Re-Zertifizierung damit bereits das zweite Re-Akkreditierungsverfahren. Der Bachelorstudiengang Internationale Wirtschaft und Außenhandel am SHC (mit Goethe-Zertifikat B-2) wird in diesem Jahr zum ersten Mal re-akkreditiert.

Für die vor Ort Begutachtung in diesem April waren eigens Präsident Prof. Dr. Micha Teuscher, ein sechsköpfiges deutsches Projektteam und ein Vertreter des Qualitätsmanagements unserer Hochschule nach Shanghai gereist. Auch die sechs deutschen zur Lehre anwesenden Professoren unserer Hochschule haben die Begutachtung zur Re-Akkreditierung in Shanghai mit unterstützt.

Präsident Teuscher und Präsident Ding mit ASIIN Gutachtern und deutsch-chinesischem Projektteam (Foto:Jiayi Chen)Die Gutachter der Akkreditierungsagentur ASIIN haben unter anderem intensiv diskutiert über die Veränderungen der Curricula, die Lehr- und Lerninhalte, die Ressourcen und das Qualitäts-management sowie die Einführung von E-Learning / Blended Learning-Komponenten im jeweiligen Fach- und insbesondere im deutschen Sprach-unterricht. Darüber hinaus führten sie Gespräche mit Lehrenden, Studierenden und Vertretern aus der Industrie.

Im Abschlussgespräch betonten die Gutachter vor allem die hervorragende Qualität des eingereichten Selbstberichts, das aufgebaute und sehr gut funktionierende Career Center und die sehr gute Qualität der Lehre am SHC. Sie gaben unter anderem die Hinweise, dass die Wahlpflichtfächer der Ingenieurstudiengänge harmonisiert, die technischen Wahlpflichtfächer ausgebaut und die Kontakte zur Industrie weiter formalisiert werden sollten.

Der offizielle Gutachterbericht wird in rund acht Wochen vorliegen. Im September dieses Jahres wird der Akkreditierungsrat der ASIIN abschließend über die Re-Akkreditierung entscheiden.

Auch Präsident Prof. Dr. Micha Teuscher, der die Volksrepublik China, Shanghai und das Shanghai-Hamburg College zum ersten Mal besucht hat, war von der vertrauensvollen Atmosphäre, der hervorragenden Organisation der gemeinsamen Lehre chinesischer und deutscher Professorinnen und Professoren, der Größe und der Ausstattung des USST-Campus sowie dem Flair der Stadt Shanghai begeistert.

Seiner Meinung nach trägt das Shanghai-Hamburg College schon jetzt wesentlich zur Internationalisierungsstrategie der HAW Hamburg bei und soll es zukünftig noch in größerem Maße tun. Er nutzte die Gelegenheit im Gespräch mit dem Präsidenten der USST, Prof. Dr. Ding Xiaodong, erste Überlegungen zum Ausbau des Colleges und zur Intensivierung des Studierendenaustausches zu besprechen. Konkrete Maßnahmen sollen bereits im Herbst 2018 bei einem weiteren Besuch in Shanghai beschlossen werden.
(Text: Meike Rissiek)

Über weitere Details sowie zu Möglichkeiten eines Lehreinsatzes am Shanghai-Hamburg College gibt die Projektkoordinatorin Meike Rissiek (meike.rissiek(@)haw-hamburg.de) gern Auskunft.


Präsident Teuscher und USST Präsident Ding vereinbaren Weiterentwicklung des Shanghai-Hamburg Colleges (Foto: Jiayi Chen)