Die erste Sitzung der gemeinsamen Kommission 2019
发布时间: 2019-04-28 访问次数: 13

Am 1. April veranstaltete die Vizepräsidentin, Frau Cai Yonglian 2019 die erste gemeinsame Sitzung des SHC. Anwesend waren Herr Professor Teuscher, Präsident von HAW, und Professor Röther, der Koordinator von chinesischen Angelegenheiten, Herr Li Haolin, Dekan vom Mechanical Engineering College, Herr Shen Jianqi, stellvertretender Dekan SGC, und die Fachverantwortlichen der beiden Seiten.


Zunächst begrüßte Frau Vizepräsidentin Cai Yonglian den Präsidenten HAW, Herrn Terscher, und dankte den Mitgliedern des Kooperationsteams für ihre anhaltende Unterstützung. Dann schlug Dean Shen Jianqi vor, die Änderung der Mitglieder der Jointkommission zu überprüfen. Dabei war geeinigt, dass Herr Professor Beyer als Koordinator der Maschinenbau-Fachrichtung ernannt wurde. Beide Seiten unterzeichneten dafür ein Memorandum.


Anschließend stellte Herr Professor Röther den aktuellen Stand und die jüngste Planung des E-Learning Projekts vor. Anschließend berichteten die chinesischen und deutschen Seiten über die Neuigkeiten vom SHC. Prof. Röther und Dean Shen Jianqi stellten den jährlichen Einschreibungsplan für Studenten der Fachrichtung Maschinenbau und Elektrotechnik vor und schlugen die Idee einer gemeinsamen Ausbildung für Masterstudiengang vor. Professor Röther stellte noch die Sommerkursauswahl, die Praktikumsauswahl und den Sommerkurs vom Studiengang-Maschinenbau vor. Er schlug auch vor, angesichts dieser Umständen bei dieser Praktikumsauswahl die Kommunikation mit den Studierenden in der frühen Phase verstärkt werden zu sollen. Danach wurden die Sommerkursgestaltung und Organisationen genauer berichtet. Dean Shen Jianqi dankte Herrn Professor Stoeve besonders für seinen Beitrag zur Förderung der Internationalisierung des Colleges und der deutschen Seite für das sorgfältige Arrangement vom Sommerkurs. Darüber hinaus stellte Dean Shen Jianqi den Bau des Gebäudes für chinesisch-ausländische internationale Zusammenarbeit vor, und Professor Röther äußerte sich zur Verbesserung der Unterkunftsbedingungen deutscher Professoren. Professor Shen Jianqiang berichtete während der Sitzung auch über den Aufbau des Industrie 4.0-Labors, und beide Seiten diskutierten noch über den aktuellen Zustand der deutschsprachigen Lehrkräfte.


Schließlich lobten Vizepräsidentin Cai Yonglian und Präsident Teuscher die positiven Ergebnisse der Sitzung und bekräftigten die Leistungen der beiden Seiten und freuten sich auf langfristige Entwicklung und Zusammenarbeit. Nach der Sitzung besuchten die Teilnehmer das Industrie 4.0-Labor.



Unterzeichnung der Änderung

Rede von Präsident Teuscher

Besuch zum Industrie 4.0 Labor